Wir bewerben uns als Partner für den Strukturwandel

Image
Startschuss zur Probebohrung

Wissen schafft Perspektiven

Das DZA ist unser Vorschlag im Wettbewerb des BMBF und des Freistaats Sachsen zum Aufbau eines Großforschungs­zentrums in der Region.

Im Rahmen des Wettbewerbs werden in der sächsischen Lausitz und dem mitteldeutschen Revier in den nächsten Jahren zwei neue Großforschungszentren entstehen. Diese leisten einen Beitrag zum Strukturwandel in den traditionellen Braunkohlerevieren und eröffnen den Regionen auch neue wirtschaftliche Perspektiven.

Mehr zum Wettbewerb (Link führt zum BMBF-Portal)

Was als nächstes passiert

Am 2. Mai 2022 haben wir unser Konzept für das DZA eingereicht. Nun entscheidet die Perspektiv­kommission über die weitere Auswahl. Im Sommer 2022 fällt die Entscheidung von Bund und Sitzländern über die Förderung der beiden besten Konzepte und Start der dreijährigen Aufbauphase der ausgewählten Großforschungszentren.

Was wir schon geschafft haben

  • Mai 2022 - Abgabe des Konzepts

  • Mai 2022 – Abschluss Probebohrungen und seismologische Messungen

    Wir haben mit der Erkundungsbohrung die finale Bohrtiefe von 250 Metern erreicht. Jetzt können die seismologischen Messungen starten.

  • April 2022 - Aktuelle Bohrtiefe: 122 Meter

    Image
    Drill core of the test hole

    Die bisher durchgeführten Messungen bestätigen die seismische Inaktivität der Region. Ab einer Tiefe von 104 Metern weist der Lausitzer Granodiorit ideale Bedingungen auf. Die Probebohrungen gehen weiter. Es bleibt spannend...

  • März 2022 – Exkursion mit Schülerinnen und Schülern zur Bohrstelle in Ralbitz-Rosenthal

    Image
    DZA student excursion to the drilling site
  • März 2022 – Erstes Treffen mit der Domowina

     Treffen mit der Interessenvertretung des sorbischen Volkes.

  • März 2022 – Erstes Treffen des DZA-Industrienetzwerkes

  • März 2022 – Abschlusstreffen administrativer Beirat in Görlitz

    Image
    Administrativer Beirat zu Besuch in Görlitz
  • Februar 2022 – Die Probebohrungen im Granitstock beginnen

    Image
    Startschuss zur Probebohrung
  • Februar 2022 – Vortragsreihe „Vom Universum in die Lausitz“

    Vortragsreihe (virtuell) „Vom Universum in die Lausitz“: Einblick in die Welt der Physik und die Ideen für das Deutsche Zentrum für Astrophysik (DZA)

  • Januar 2022 – Begehung des möglichen Standortes, dem Kahlbaum-Areal in Görlitz, mit Architekten

  • November 2021 – Vorträge in Hoyerswerda in Schule und der Kulturfabrik

    Image
    Wiss_Beirat_2021
  • November 2021 – Erstes Treffen wissenschaftlicher Beirat

  • November 2021 – Start der ersten Förderphase

  • September 2021 – Gespräche mit den Bürgermeister:innen der Region

    Start einer zukunftsweisenden und partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

  • September 2021 – Das DZA-Büro nimmt die Arbeit auf